6) Potenziale entfalten und Entwicklung ermöglichen

  • Unternehmen sind mit sich stetig verändernden Anforderungen konfrontiert. Mit diesen gilt es Schritt zu halten. Hierzu ist es notwendig, die Potenziale sämtlicher Mitarbeitenden zu entfalten und Entwicklung zu ermöglichen.
  • Entwicklung umfasst dabei ein bewusstes oder unbewusstes Erweitern des Verhaltens-potentials und eine Neugestaltung oder Neuwahl von Zielen und Zwecken. Ohne eine Entwicklung sind keine Innovationen zu erwarten. Eine Verantwortung gegenüber Menschen schließt die Verantwortung über deren Weiterentwicklung mit ein.
  • Entwicklung hängt eng mit Reflexion, Hinterfragung, Selbstthematisierung, Werten oder einfach Lernen zusammen. Für die Förderung der Entwicklungsfähigkeit müssen Unternehmen lernen und lernen zu lernen. Entwicklungsprozesse sind Lernprozesse.
  • Ein positives Umfeld, in dem sich Potenziale entfalten und welches Entwicklung ermöglicht, ist geprägt durch folgende Faktoren: Eine Vielzahl an Perspektiven oder Wahrnehmungsstandpunkten; der Offenheit des Systems; der Förderung von Interaktionen in quantitativer und qualitativer Hinsicht; dem Erkennen und Denken in Chancen und Möglichkeiten; einem kontinuierlichen Reflektieren
  • Entwicklung orientiert sich an den Stärken – Einzelner oder des gesamten Unternehmens. Feedback erfolgt auf die Anstrengung und nicht auf das Ergebnis, da sonst Lernbereitschaft und geistiges Wachstum verhindert wird. Entscheidend ist die Erkenntnis, dass man die eigene Entwicklung nie abgeschlossen hat.