2) Verantwortungs- übernahme zulassen

  • Genauso wie jede Führungskraft Verantwortung für ihr Handeln übernehmen muss, gilt dies für alle Mitarbeitenden. Ob ein Mensch Verantwortung für sein Handeln übernimmt, und damit auch motiviert, zielgerichtet und selbständig im Sinne des Unternehmens arbeitet, hängt insbesondere von drei Faktoren ab: seine Handlungsfähigkeit, die Handlungsbereitschaft sowie die vorhandenen Handlungsmöglichkeiten.
  • Die Fähigkeit zum verantwortungsvollen Handeln hat grundsätzlich jeder Mensch.
  • Die Bereitschaft von Menschen, verantwortungsvoll zu handeln, steigt grundsätzlich, wenn offen informiert wird und allen ihre Verantwortungsbereiche, die an sie gestellten Erwartungen sowie ihr persönlicher Beitrag zum Unternehmenserfolg klar sind. Zudem ist es eine grundlegende Voraussetzung für verantwortungsvolles Handeln, dass auf die Bedürfnisse der Mitarbeitenden individuell eingegangen wird.
  • Damit ein Mensch verantwortungsvoll handeln kann, müssen auch die Rahmenbedingungen entsprechend gegeben sein. Entscheidend ist, dass die gegebenen Strukturen und Prozesse den Menschen nicht vom eigenverantwortlichen Handeln abhalten. Zentral hierfür ist, dass sie wirklich "Eigner" des aktuellen Problems sind und zur Lösung auch die vollumfänglichen Rechte erhalten.
     

Mögliche Instrumente: